Aktuelle Corona-News

Kanton Nidwalden: Landschreiber positiv auf das Coronavirus getestet

Der neue Landschreiber des Kantons Nidwalden, Armin Eberli, ist am Coronavirus erkrankt.

Es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Der 55-Jährige befindet sich zu Hause in Selbst-Isolation.

Armin Eberli (55), der vor zwei Tagen als neuer Nidwaldner Landschreiber verei- digt worden ist, hat sich mit dem neuen Coronavirus angesteckt. Ein entsprechen- der COVID-19-Test ist positiv ausgefallen. Armin Eberli befindet sich zu Hause in Isolation. Mit Ausnahme von leichtem Fieber ist er soweit in guter Verfassung. Die Vorbereitung der nächsten Regierungsratssitzungen wird nun durch seinen Vor- gänger Hugo Murer sichergestellt.

Die kantonale Verwaltung hat Sitzungen mit physischer Präsenz auf ein Mindest- mass reduziert und hält dabei die Empfehlungen bezüglich sozialer Distanz ein. Auch amtsinterne Besprechungen erfolgten verstärkt über Telefon und E-Mail. Der Regierungsrat wird seine Sitzung von kommender Woche per Telefon- oder Videokonferenz abhalten.

 

Quelle: Staatskanzlei Kanton Nidwalden
Titelbild: au_uhoo / shutterstock.com

Was ist los im Kanton Nidwalden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kanton Nidwalden: Landschreiber positiv auf das Coronavirus getestet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.