Aktuelle Corona-News

Schaffhauser Polizei präsentiert Polizeiliche Kriminalstatistik 2019

Der zwölfte, auf der Grundlage der schweizweit harmonisierten Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) basierende Jahresbericht der Schaffhauser Polizei liegt vor.

Er beinhaltet eine Darstellung der im Berichtsjahr auf dem Gebiet des Kantons Schaffhausen begangenen und angezeigten oder durch polizeiliche Ermittlungshandlungen erfassten Straftaten.

Diese „Polizeiliche Kriminalstatistik der Schaffhauser Polizei“ ermöglicht einen Vergleich mit den in den Jahren 2012 – 2019 im Kanton Schaffhausen erfassten Zahlen.

Dazu sind die Zeitreihen unter Punkt 4 als Grafiken erfasst. Aus der Kriminalstatistik der Schaffhauser Polizei (PKS SHPol 2019) ist ersichtlich, wie viele Fälle durch die Schaffhauser Polizei an die zuständigen Strafverfolgungsbehörden rapportiert worden sind. Fälle, die direkt der Staatsanwaltschaft gemeldet worden sind, werden hier nur erfasst, sofern sie polizeiliche Massnahmen (z.B. Hausdurchsuchungen oder Einvernahmen) zur Folge hatten. Diese Statistik gibt keine Antwort auf die Frage, zu welchen Verurteilungen die rapportierten Delikte geführt haben. Das ist – wenn überhaupt – dem Amtsbericht des Obergerichts zu entnehmen. Ebenfalls keinen Eingang in diese Statistik finden Delikte, welche der Polizei nicht bekannt sind (Dunkelziffer)

Die vollständige Polizeiliche Kriminalstatistik 2019 der Schaffhauser Polizei lesen Sie hier.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Titelbild: Symbolbild © BRK News, Beat R. Kälin

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Schaffhauser Polizei präsentiert Polizeiliche Kriminalstatistik 2019

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.