Aktuelle Corona-News

Kanton Bern stellt Pflegeplätze für ausländische Corona-Patienten bereit

In Absprache mit Regierungsrat Pierre Alain Schnegg, Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektor des Kantons Bern, hat die Inselgruppe zwei Pflegeplätze für im Ausland wohnende Covid-19-Patienten bereitgestellt.

Ziel der Aktion ist es, die angespannte Situation im benachbarten Ausland, insbesondere im Elsass, zu lindern.


Die Verlegung der Patienten soll demnächst erfolgen. Vier weitere Pflegeplätze hat die Inselgruppe für Patienten aus anderen Kantonen reserviert.

 

Quelle: Staatskanzlei Kanton Bern
Titelbild: michal812 / shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

3 Kommentare


  1. So? Versuchen die wiederwinmal die Welt zu retten? 2, bzw. 6. Plätze für Ausländische Patienten Helfen natürlich enorm. Das rettet die Franzosen… tja liebe Tessiner, da zeigt sichs wieder, der Schweizer gilt auch in dieser Krise nichts, nur Internationale sind wichtig…. Aber eins gibts noch das ich hier los werden will: Diese Aktion ist an Lächerlichleit kaum zu über bieten. Eine “Tüpflischiisetä” sondergleichen. Und das auf Kosten unserer Bürger!

  2. Tja, unser Pflegepersonal ist am Anschlag und “hyperet” – unsere Armee hat eine Teilmobilmachung hinter sich, steht im Assistenz-Dienst und kann wochenlang nicht nach Hause; die Spitäler bereiten sich auf die grösste Welle von Infizierten vor und prognostiziert den Notstand an Spitalbetten und die Schweiz hat nichts Anderes im Sinn, als ausländische Patienten aufzunehmen…. bei allem Verständnis für die humanitäre Seite dieser Aktion: finde den Fehler!!!

  3. Habe das Gefühl, dass wir angelogen werden…
    Die riesige Propaganda-Maschinerie trichtert uns doch täglich ein, wie angespannt die Lage in den Spitälern sei…und dann liest man, dass wir ausländische Patienten aufnehmen…?! Etwas stimmt da nicht!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Bern stellt Pflegeplätze für ausländische Corona-Patienten bereit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.