Aktuelle Corona-News

Rekingen AG: Schopf in Vollbrand geraten

Ein Schopf brannte gestern Dienstag komplett nieder. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gestern Dienstag, 19. Mai 2020, 15.45 Uhr rückten nach Alarmeingang Einsatzkräfte der Feuerwehr Rümikon-Mellikon-Rekingen sowie Regional- und Kantonspolizei an einen Brand eines Schopfs nach Rekingen aus.

Der bereits baufällige Schopf stand in Vollbrand. Trotz des Einsatzes der Feuerwehr brannte er komplett nieder.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.




 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Rekingen AG: Schopf in Vollbrand geraten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.