Aktuelle Corona-News

Zwei Erntehelfer stechen mit Messer auf 19-Jährigen ein

Andau. Am gestrigen Tage kam es gegen 13.45 Uhr in Andau zu einem Streit zwischen ausländischen Erntehelfern.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung griffen zwei Männer (19 und 22 Jahre alt) zu einem Messer und stachen auf einen 19-Jährigen ein.

Der Mann wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Sofort nach dem tätlichen Angriff stiegen die Männer in einen PKW und entfernten sich in unbekannte Richtung. Das Opfer wurde vor Ort von der Gemeindeärztin erstversorgt und anschließend mit einem Rettungsfahrzeug in die Unfallambulanz Frauenkirchen verbracht.

Dort wurde eine ca. 4 cm tiefe Stichwunde im Bereich der Niere und eine Schnittverletzung am rechten Ohr festgestellt. Die Fahnung nach den Tätern verlief erfolglos. Die Polizei ermittelt.

 

Quelle: LPD Burgenland
Titelbild: Symbolbild © KH-Pictures – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Schöftner Günter

    Die Regierung hat noch nichts begriffen, fast jeder Ausländer ist eine Gefahr für uns. Andere Kulturen haben anderes Leben. Wir müssen uns nicht anpassen.

Ihr Kommentar zu:

Zwei Erntehelfer stechen mit Messer auf 19-Jährigen ein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.