Aktuelle Corona-News

Leimbach TG: Rauch im Heizungsraum

Am Samstag kam es in einem Einfamilienhaus in Leimbach zu einer starken Rauchentwicklung.

Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 12.15 Uhr stellte ein Bewohner an der Alte Käsereistrasse eine starke Rauchentwicklung aus dem Heizungsraum fest und schlug Alarm.

Die Feuerwehr Bürglen rückte mit rund 30 Einsatzkräften aus. Ein Löscheinsatz war nicht nötig, weil es zu keinem Brand kam. Nach ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau ist die starke Rauchentwicklung auf einen technischen Defekt bei der Ölheizung zurückzuführen. Ein Elektroinspektor wurde beigezogen. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Leimbach TG: Rauch im Heizungsraum

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.