Aktuelle Corona-News

Entenfamilie ausgebüxt – Polizei sorgt für gutes Ende

Bezirk Wels-Land. Am 25. Mai 2020 um 16:20 Uhr wurde von einem Anwohner einer Siedlung in Marchtrenk der Polizei mitgeteilt, dass in seinem Garten eine Ente mit ihren drei Küken herumirre.

Beim Eintreffen einer Polizistin und ihrem Kollegen konnte die Entenfamilie in einem umfriedeten Garten gesichtet werden. An der Wohnadresse war jedoch niemand zu Hause und auch die Nachbarn konnten niemand erreichen.

Es wurde beobachtet, dass sich die Enten auf das nächste Grundstück weiterbewegten und dort gelang es dem Polizisten schließlich die drei Küken unversehrt einzufangen. Die Mutter ließ sich jedoch nicht einfangen und flog davon.

Durch einen glücklichen Zufall konnte die Besitzerin der ausgebüxten Tiere nächst dem Grundstück ausfindig gemacht und diese ihr übergeben werden. Die besorgte Besitzerin gab an, dass sie die Enten bereits vermisste. Die Entenküken wurden wieder zurück in den Teich gebracht und wenige Minuten später kehrte auch die Mutter wieder zurück ins traute Heim…

 

Quelle: LPD Oberösterreich
Bildquelle: LPD Oberösterreich

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Entenfamilie ausgebüxt – Polizei sorgt für gutes Ende

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.