Aktuelle Corona-News

Torny-le-Grand FR: Radfahrer bei Kollision mit Bus verstorben

Heute am späteren Nachmittag ereignete sich in Torny-le-Grand ein Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Bus. Der Radfahrer starb am Unfallort.

Am Mittwoch, 27. Mai 2020, kurz nach 16.30 Uhr, wurde die Kantonspolizei wegen eines schweren Verkehrsunfalls mit einem Radfahrer und einem Bus in Torny-le-Grand aufgeboten.

Schnell vor Ort versuchten der Notarzt des SMUR und der Ambulanzdienst SAS vergeblich, den Radfahrer, einen in der Gegend lebenden 76-jährigen Mann, zu reanimieren. Der Verunfallte verstarb noch am Unfallort.

Die ersten Untersuchungen ergaben, dass ein Bus auf der Route de Romont, zwischen Torny-le-Grand und Middes, unterwegs war. Nachdem er einen Radfahrer vor sich bemerkt hatte, hupte der 44-jährige Busfahrer bevor er ihn überholte. Offenbar überrascht, wich der Radfahrer leicht nach links aus wobei es zu einer Kollision zwischen dem Bus und dem Radfahrer kam.

Die Straße wurde für etwa 3,5 Stunden für den Verkehr gesperrt und eine Umleitung wurde eingerichtet. Der Bus wurde von der Firma abgeholt, und das Fahrrad wurde von der Polizei beschlagnahmt.

 

Quelle: Kapo FR
Titelbild: Avanta – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Torny-le-Grand FR: Radfahrer bei Kollision mit Bus verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.