Aktuelle Corona-News

Hägglingen AG: Seitlich-frontale Kollision fordert eine verletzte Person

Bei einer seitlich-frontalen Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Fahrradlenker wurde der Fahrradlenker verletzt.

Dieser musste durch den Rettungsdienst ins Spital transportiert werden.

Am Sonntagmittag, 21.06.2020 kurz vor 11.30 Uhr stiess in Hägglingen ein Fahrradlenker mit einem Personenwagen zusammen. Eine 55-jährige Schweizerin fuhr mit ihrem Auto auf der Huemattenstrasse. Zeitgleich näherte sich ein 15- jähriger Fahrradlenker aus der Region auf der Seewadenstrasse der Kreuzung. Im Kreuzungsbereich kam es in der Folge zu einer seitlich-frontalen Kollision. Der Fahrradlenker, welcher einen Helm trug, prallte mit dem Kopf auf der Frontscheibe des Personenwagens auf. Er wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Spital überführt.



Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen. Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte es zu einer Vortrittsmissachtung der PW-Lenkerin gekommen sein. Am Personenwagen sowie am Fahrrad entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Nebst einer Patrouille der Kantonspolizei Aargau standen auch Einsatzkräfte der Regionalpolizei Wohlen sowie eine Ambulanzbesatzung im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Hägglingen AG: Seitlich-frontale Kollision fordert eine verletzte Person

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.