Aktuelle Corona-News

Nach Messerattacke Mann aus Afghanistan in Untersuchungshaft

Mühlhausen. In der Nacht zum Samstag, 20. Juni, kam es in Mühlhausen zu einem Messerangriff, bei der zwei Brüder im Alter von 30 und 36 Jahren schwer verletzt worden sind.

Die Polizei in Mühlhausen nahm am Montagabend, nach einem Hinweis, in einem Einkaufsmarkt in der Thomas-Müntzer-Straße, einen 23-jährigen Mann vorläufig fest.

Der aus Afghanistan stammende Mann schweigt zur Tat. Er wurde am Mittwoch einem Haftrichter in Mühlhausen vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der 23-Jährige wurde in eine Haftanstalt gebracht. Die Ermittlungen dauern weiter an. Noch ist unklar, ob der Mann alleine gehandelt hat oder mehrere Personen an der Tat beteiligt waren.

 

Quelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Titelbild: Symbolbild © Olaf Ludwig – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Nach Messerattacke Mann aus Afghanistan in Untersuchungshaft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.