Aktuelle Corona-News

Winterthur ZH: Deutscher Tourist (18) mit 117 km/h in der 60er-Zone unterwegs

Am Sonntag, 6. September 2020, stoppte die Stadtpolizei Winterthur einen Schnellfahrer. Der 18-Jährige war mit 117 km/h in der 60er-Zone unterwegs.

Am Sonntagnachmittag führte die Stadtpolizei Winterthur an der Zürcherstrasse eine Geschwindigkeitskontrolle durch.

Kurz vor 16.30 Uhr passierte ein Auto mit 117 km/h die Kontrollstelle in Richtung Zürich. Der Lenker, ein 18-jähriger Tourist aus Deutschland, musste ein Bussendepositum in der Höhe von 1800 Franken entrichten. Ausserdem wurde ein Fahrverbot für die Schweiz ausgesprochen.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Titelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Winterthur

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Deutscher Tourist (18) mit 117 km/h in der 60er-Zone unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.