Aktuelle Corona-News

Lehrerin († 56) in ihrem Eigenheim erstochen

Magdeburg. Nachdem Cornelia O. (56) tot aufgefunden wurde, steht das Ergebnis der Obduktion fest: Die Lehrerin wurde erstochen.

Die 56-jährige Frau wies demnach mehrere Stichverletzungen auf. Darüber hinaus liegen laut Polizei jedoch keine neuen Erkenntnisse vor.

Eine neu eingerichtete Sonderkommission ermittelt derzeit im Fall der getöteten Frau.

Sie wurde am Montag mit mehreren Stichverletzungen von ihrer Pflegetochter leblos in der unteren Etage ihres Einfamilienhauses aufgefunden. Wie die Polizei vermutet, handelt es sich beim Fundort auch um den Tatort.

Die Lehrerin war geschieden und lebte als Single im Haus. „Wir sind absolut geschockt und traurig“, sagte eine Nachbarin zu BILD. „Sie war eine ganz liebenswerte Frau, zu allen freundlich, hat immer nett gegrüsst.“

Cornelia O. arbeitete als Konrektorin an einer Oberschule im Landkreis Helmstedt (Niedersachsen). Sie ging nach Feierabend oft im Viertel mit ihrem Hund Gassi.

 

Quelle: BILD.de (bearbeitet von belmedia Redaktion)
Titelbild: Lifestyle and Wedding ph – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Lehrerin († 56) in ihrem Eigenheim erstochen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.