Aktuelle Corona-News

Winterthur ZH: Einbrecher (Sri Lanker) verhaftet – Flash findet Deliktsgut

Am Samstagabend, 12. September 2020, nahm die Stadtpolizei Winterthur in Wülflingen einen 39-jährigen Mann fest, der mutmasslich zuvor aus mehreren Personenwagen Sachen entwendet hatte und versuchte, in eine Liegenschaft einzubrechen.

Kurz nach 18:30 Uhr erhielt die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Winterthur die Meldung von einem Anwohner, dass er soeben beobachten konnte, wie sich eine Person in sein Fahrzeug auf den Beifahrersitz gesetzt habe und kurz darauf wieder gegangen sei.

Wenig später ging eine weitere Meldung aus dem gleichen Gebiet ein, dass soeben jemand gesehen habe, wie eine Person etwas in ein Maisfeld geworfen habe.

Die sofort ausgerückten Patrouillen der Stadtpolizei Winterthur konnten mit Hilfe des Meldeerstatters beim Schützenweiher einen 29-jährigen Sri Lanker verhaften.

Nach ersten Erkenntnissen durchsuchte dieser zuvor mehrere unverschlossene, im Bereich Riedhofsrasse/Aspstrasse parkierte, Personenwagen nach Deliktsgut. Weiter versuchte er, in eine Liegenschaft an der Riedhofstrasse zu gelangen, was ihm jedoch nicht glückte. An der Aspstrasse liess der mutmassliche Einbrecher einen Teil des Deliktsgutes in einem Maisfeld verschwinden. Dieses wurde später durch Diensthund „Flash“ aufgefunden.

Die Spurensicherung sowie die weitere Sachbearbeitung wurde an die Kantonspolizei Zürich übergeben.

Der Täter wird sich vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Titelbild: Symbolbild © ninii – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Einbrecher (Sri Lanker) verhaftet – Flash findet Deliktsgut

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.