Aktuelle Corona-News

Winterthur ZH: Kind (4) bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Zeugenaufruf

Beim Verkehrsunfall am Samstagabend, 12. Septembber 2020, an der Wallrütistrasse verletzte sich der 4-jährige Beteiligte schwer. Der Unfallhergang konnte noch nicht restlos geklärt werden.

Die Polizei sucht Zeugen.

Um 17.20 Uhr kam es an der Wallrütistrasse in Oberwinterthur zu einem Unfall zwischen einem 4-jährigen Jungen auf einem Kickboard und einem Personenwagen. Die ersten medizinischen Abklärungen zeigten, dass sich der 4-Jährige dabei schwere Verletzungen zugezogen hatte.

Die Unfallermittlungen führt die Stadtpolizei Winterthur. Zwecks Spurensicherung und Dokumentation wurde das Forensische Institut Zürich sowie der Unfallfotodienst der Kantonspolizei Zürich zugezogen. Die Wallrütistrasse blieb bis nach 21.00 Uhr gesperrt.

Der Unfallhergang ist noch nicht restlos geklärt, da bis anhin noch niemand ausfindig gemacht werden konnte, der den Unfall beobachtet hatte. Aus diesem Grund werden Zeugen gesucht. Personen, die Angaben zum erwähnten Unfall machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Tel. 052 267 51 52, zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Titelbild: Symbolbild © rawf8 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Kind (4) bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.