Alkoholisierter Autofahrer landet mit PKW im Graben

Preußisch Oldendorf. Zu einem Alleinunfall ist die Polizei am Dienstagabend in die Bergstraße nach Preußisch Oldendorf gerufen worden.

Dabei verletzte sich der mutmaßlich alkoholisierte Autofahrer.

Nach ersten Erkenntnissen hatte hier ein 59-jähriger Autofahrer gegen 21.10 Uhr die Bergstraße in nördlicher Richtung nach Preußisch Oldendorf befahren und war dabei in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dort geriet der VW in einen Straßengraben, drehte sich und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Ersthelfer befreiten den verletzten Mann aus dem Wagen und wählten den Notruf. Anschließend brachten ihn die Rettungskräfte, darunter ein Notarzt, ins Krankenhaus Lübbecke.

Dort entnahm man dem Preußisch Oldendorfer wegen des Verdachts eines vorherigen Alkoholkonsums eine Blutprobe. Ein sich im Fahrzeug befindlicher Hund blieb offenbar glücklicherweise unverletzt. Auch Kräfte der Feuerwehr erschienen am Unfallort und reinigten die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Der PKW wurde abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme musste die Bergstraße für rund eine Stunde in beide Richtungen gesperrt werden.

 

Quelle: Polizei Minden-Lübbecke
Bildquelle: Polizei Minden-Lübbecke


Ihr Kommentar zu:

Alkoholisierter Autofahrer landet mit PKW im Graben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.