Nach Terror in Frankreich: Hass-Demo von Islamisten in Berlin – sie riefen „Allahu Akbar“ (Video)

Berlin. Nach dem schrecklichen islamistischen Terror in Frankreich (wir berichteten) gab es am Donnerstag in Berlin-Neukölln auf dem Hermannplatz eine Hass-Demonstration von rund 150 Islamisten. Dies berichtet „B.Z. Berlin“.

Gegen 17.30 Uhr zogen rund 150 Islamisten über den Platz, skandierten hasserfüllt Parolen gegen Frankreichs Staatspräsidenten Emmanuel Macron und riefen in Dauerschleife „Allahu Akbar“.

Viele der Demonstranten hielten Plakate hoch, um gegen das Zeigen von Mohammed-Karikaturen zu protestierten. Die Demonstration war von einer Einzelperson angemeldet worden. Nach 30 Minuten war der Spuk vorbei.



Laut Polizeiangaben verlief die Hass-Demo „störungsfrei“. Es kam zu keinen Festnahmen.

Ungefähr zur gleichen Zeit wurde der Opfer der Terror-Angriffe in Nizza gedacht. Vor der französischen Botschaft am Pariser Platz legten rund 150 Menschen vor der französischen Botschaft Kränze nieder und zündeten Kerzen an.

Darunter befanden sich unter anderem die SPD-Vorsitzende Saskia Esken, Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD), FDP-Chef Christian Lindner, CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak und der Grünen-Politiker Cem Özdemir. Bei Twitter hatte der FDP-Innenpolitiker Konstantin Kuhle dazu aufgerufen, „um die Opfer des islamistischen Terrors in Paris, Dresden und Nizza zu betrauern“, wie er schrieb.

Bei dem Angriff in Frankreich waren mindestens drei Menschen getötet worden. Eine 70-jährige Frau wurde in Nizza in der örtlichen Kirche Notre Dame enthauptet. Mehrere weitere wurden bei dem Angriff am Donnerstag verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Frankreich rief die höchste Terrorwarnstufe aus, Präsident Emmanuel Macron sprach von einem „islamistischen Terroranschlag“.

 

Quelle: B.Z. Berlin (bearbeitet von belmedia Redaktion)
Quelle des Videos: Hartes_Geld / Twitter
Titelbild: Screenshot Video


20 Kommentare


  1. Schlimm das ganze. Sollte es in Deutschland zu einem Aufstand der Islamisten kommen, sind wir alle am Arxxx. Dann wird uns nicht mal mehr die Gnade Gottes helfen. 🙁

    • Die paar jugendlichen die Allhuekber rufen und ihren frust gegen die umstrittenen karikaturen zum vorschein bringen können keinen aufstand herbei rufen.Die medien wie die alles rüberbringen da bin ich mir nicht so sicher jetzt werden wir moslem die mit gewalt überhaupt nichts zutun haben diskretiert und zum sündenbock für alle unheil dieser welt abgestempelt

      • Kenan, das ist völliger Schmarrn aber diese Islamisten darf man nicht verharmlosen! Denn es wird immer schlimmer. Ich habe nichts gegen Ausländer, Moslems, wie Du Dich fühlst verstehe ich aber wir werden nicht alle über einen Kamm scheren!

      • Wie wäre es,wenn die friedlichen Moslems sich mal distanzieren würden. Tut mir leid,aber da habe ich nichts gehört.

  2. Ist doch super. Alle, die da fleißig mitdemonstrieren, in einen Flieger und Abflug. Egal wohin, nur raus aus Deutschland. Denn damit haben sie gezeigt, wie sie geistig eingestellt sind. Das wären schon mal 150 weniger. Will gar nicht wissen, wie viele von der Sorte noch bei uns leben.

  3. Das ist erst der Anfang… Namen und Gesichter von dem Mittelalterlichen Demonstranten speichern… und dessen Arbeitgeber informieren……

    würde es nach dem Islam gehtn würde die noch alle auf einem Esel durch die Welt reiten und nicht im 5 er BWM durch Kreuzberg düsen

    • Was mich persönlich angeht, bin ich zutiefst betroffen als Muslim und bekunde gleichzeitig mein Beileid !

      Wir verabscheue solche Taten ebenfalls und sind dagegen ! Alles was terroristisch veranlagt ist, sollte unverzüglich geahndet und bestraft werden !

      Nach dem wahren Islam , darf kein Mensch dem anderen weh tun! Und das weiß auch jeder vernünftige Muslim ! Woher diese Tiere sich das Recht nehmen so zu handeln, liegt ziemlich nah daran , dass es eine Persönlichkeitsstörung gibt! Und das hat im Namen des Islam absolut nichts zutun!

      Wenn es tatsächlich so Klischeehaft wäre , dass alle oder die meisten Muslime so sind , dann wäre nicht nur Frankreich oder Deutschland, sondern tatsächlich die ganze Welt dem Unheil verfallen .

  4. Alle zusammen sofort des Landes verweisen und die Politiker*innen die diese Bedrohung und Gewalt verniedlichen gleich mit. Der Islam gehört zu Deutschland? Man schaue sich die Folgen an!!!

  5. Ihr wollt das , wir sagen danke an #ichbinhier #NGO’s und #wirhabenplatz leute, die sowas verursachen

  6. Das Böse bringt das Böse hervor. Ich, bitte euch Leute, lasst nicht zu, dass Hass eure Seelen verschlingt. Denken Sie daran, dass nur die Liebe das Böse besiegen kann. Gott ist die Liebe.
    “Und fürchte dich nicht vor denen, die den Körper töten, aber die Seele nicht töten können; sondern fürchte Ihn, der sowohl Seele als auch Körper in der Hölle zerstören kann.”
    Dies bedeutet nicht, dass die Regierung ihr Volk nicht verteidigen sollte, und wir sollten nicht für uns selbst eintreten, sondern daran denken, dass wir mit dem Bösen, mit dem Hass nur dem Feuer Öl hinzufügen.
    Muslime leben in der Nähe und sie sind so unterschiedlich, wie wir. Wenn wir sagen, dass wir unsere Werte schützen müssen, erinnern wir uns dann zuerst an unsere Werte?

    • Diesen Schwachsinn erzählen Sie am besten diesen angeblich friedlichen “Demonstranten”. Die lachen Sie aus und erklären Ihnen, dass der großer Allah will dass man Sie enthauptet. Sie haben nichts kapiert.

  7. Unglaublich, wie viele auf Facebook den Daumen hochhalten für die Allahu Akbar schreiende Meute. Das ist so krank.

  8. Es tut mir leid, daß Sie so ein Bild vom Islam und deren echten Gläubigen haben. Leider gibt es sehr viele Trittbrettfahrer die sich hinter diesem Glauben verstecken und schlimme Taten begehen.
    Aber noch viel wichtiger ist die Tatsache, dass Sie keine Ahnung darüber haben, wie fortschrittlich diese Länder zum Teil sind.
    Fazit: in einem Land wie Deutschland, wo Bildung für Jedermann frei zugänglich ist, ist es umso beschämender solche Kommentare von einem der Bewohner lesen zu müssen.
    Bitte bilden Sie sich weiter. Denn so wie Sie schreiben, sollten Sie auf einem Esel reiten, da speziell Sie zum Fortschritt dieses Landes NIX beigetragen haben

  9. Eine Schande!
    Man muss sich für diese Idioten schämen für Deutschland und für die Opfer!
    Darf man bei uns eigentlich alles?

  10. Tina von Noroczynski

    Allah akbar heißt Gott ist am Größten…..es ist der Ruf zu Gott…..warum sollten sie es nicht sagen. Der Islam steht nicht für Gewalt, auch wir Muslime verurteilen den Mord an dem Lehrer in Frankreich, aber was Macron dort jetzt zelebriert ist unterste Schublade!

  11. Hassdemo!?
    Wenn Europa bzw. die Europäer doch sooo hassenswert sind, dann frage ich mich warum sie denn ausgerechnet zu uns “geflüchtet” sind. Wo wir doch alle sooo schlecht sind! Warum sind sie nicht in ein islamistisches Land gegangen?
    Waren sie dort nicht so willkommen wie hier? Ist das der Dank für die Aufnahme in unserem Land?
    Sie sollen uns ja nicht aus Dankbarkeit die Füße küssen, aber ein Minimum an RESPEKT sollte man doch erwarten können.

  12. Das was Macron jetzt macht ist in meinem Augen vollkommen richtig,er sollte alle Moslem aus dem Land schmeissen, und keinen mehr rein lassen. Und die jetzt sagen wir haben keine Ahnung, den sollen die Moslems die das verurteilen auf die Strasse gehen und ihre Meinung ihren Landsleuten sagen, nein das machen sie auch nicht und warum!!! Sie haben selbst Angst das sie Abgeschlachtet werden. Jetzt weisst ihr was das für Leute sind!!! Ihr wolltet Hilfe und dankt uns mit Hass!!!!

Ihr Kommentar zu:

Nach Terror in Frankreich: Hass-Demo von Islamisten in Berlin – sie riefen „Allahu Akbar“ (Video)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.