Ibach SZ: Fussgänger (88) von Autofahrer (21) erfasst und schwer verletzt

Am Dienstag, 17. November 2020, erlitt ein Fussgänger bei einem Verkehrsunfall auf der Gotthardstrasse in Ibach lebensbedrohliche Verletzungen.

Kurz nach 18 Uhr überquerte ein 88-Jähriger die Strasse auf dem Fussgängerstreifen beim alten Schulhaus. Dabei wurde er von einem aus Schwyz herannahenden Personenwagen erfasst. Der Fussgänger erlitt bei der Kollision lebensbedrohliche Verletzungen.

Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Verunfallte von der Rettungsflugwacht in ein ausserkantonales Spital geflogen. Der 21-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

Für die Versorgung des Verletzten und die Spurensicherung muss die Gotthardstrasse bis ca. 21.15 Uhr gesperrt bleiben. Für die Verkehrsumleitung steht die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz im Einsatz.

Personen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041 819 29 29, zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Schwyz
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Schwyz

Was ist los im Kanton Schwyz?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Ibach SZ: Fussgänger (88) von Autofahrer (21) erfasst und schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.