DE | FR | IT

A6 bei Seedorf BE: Auto kollidiert mit Leitplanke und Laster – drei Verletzte

Am Freitagmorgen hat sich auf der A6 Nord bei Wiler bei Seedorf ein Unfall ereignet, an dem ein Auto und ein Lastwagen beteiligt waren.

Alle drei Insassen des Autos wurden dabei verletzt und anschliessend ins Spital gebracht.

Am Freitag, 11. Dezember 2020, ging bei der Kantonspolizei Bern um zirka 8.10 Uhr die Meldung zu einem Unfall auf der A6 Nord auf Höhe Wiler bei Seedorf ein.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein Autolenker mit zwei Begleitpersonen auf der A6 Nord auf dem Überholstreifen in Richtung Urtenen-Schönbühl. Auf Höhe Wiler b. Seedorf kollidierte das Auto aus noch zu klärenden Gründen mit der Mittelleitplanke, prallte ab und kollidierte in der Folge mit einem auf dem Normalstreifen fahrenden Lastwagen. Anschliessend kam es zu einer erneuten Kollision mit der Mittelleitplanke, wo das Auto schliesslich zum Stillstand kam. Beim Unfall wurden alle drei Insassen des Autos verletzt. Sie wurden von Ambulanzteams ins Spital gebracht. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt.

Für die Dauer der Unfall- und Bergungsarbeiten musste der Überholstreifen in Fahrtrichtung Urtenen- Schönbühl während mehrerer Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Zur Klärung von Hergang und Ursache des Unfalls wurden durch die Kantonspolizei Bern Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild / Kantonspolizei Bern

Für Bern:

[catlist name="be" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="bern" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Bern: