McDonald’s in Heimberg (BE) – schneller Genuss in zentraler Lage

28.04.2021 |  Von  |  BE, Publireportagen

Der McDonald’s in Heimberg BE ist sehr günstig zentral gelegen, direkt an der Autobahn.

Er zieht somit Gäste überregional an und ist auf grossen Publikumsverkehr eingestellt.



Schweizer McDonald’s: Geschmack ist sehr wichtig

“Um unseren Gästen den besten Geschmack zu bieten, setzen wir auf langjährige Lieferanten wie Bell und Emmi sowie die rund 8’700 Schweizer Bauern”, erklärt Jacques Mignault, President & Chief Executive Officer von McDonald’s. Neben den Klassikern wie dem beliebten Big Mac-Menü  kommen natürlich die Neukreationen wie die Signature Line mit den Gourmet Burgern bei den Schweizern sehr gut an.

Die Gästezahlen steigen rapide an und so wurde 2019 das Service-Konzept ausgebaut. Seit dem kann man in den Filialen auch selbst am Bildschirm bestellen, muss sich nicht mehr an der Theke anstellen. So kann sich jeder auch seinen Burger ganz individuell zusammenstellen.

Was von beiden Optionen länger dauert, besonders, wenn man für mehrere Personen bestellt, muss man ausprobieren. Aber für Eilige gibt es ja auch die Möglichkeit, im McDonald’s Heimberg via ubereats.com zu bestellen oder einfach per App (für iOS oder Android). Das erklären wir weiter unten.

Engagement für Gesellschaft und Umwelt: Fast Food mit gutem Gewissen

McDonald’s tut viel für Mensch und Umwelt. Inzwischen bestehen die Speisekartons zu 90 % aus nachwachsenden Rohstoffen. Der McFlurry Becher kommt ohne Plastikdeckel aus.

Am McCafé Schalter kann man sich einen Kaffee in mitgebrachte Thermobecher füllen lassen oder man kauft sich vor Ort einen.

McDonald’s unterstützt ebenso Kinder und Familien, die in schwierigen Verhältnissen leben mit der Kinderstiftung, für die jeder in den Restaurants spenden kann.

Schweizer Lebensmittel kommen in den Burger

Wer in einem Schweizer McDonald’s isst und trinkt, wie hier in Heimberg, der tut seinem Land auch noch etwas Gutes, denn mittlerweile kommen 89 % der Zutaten für die Speisen von Schweizer Lieferanten!

Es sind 8.700 Schweizer Bauern, die Kartoffeln fürs Rösti und die Pommes, Rindfleisch und Salat liefern, und die Firmen Bell, Eisberg, Frigemo, Fortisa, Emmi, Nestlé und Opelt für alle anderen Zutaten.

Das Fleisch kommt von gesunden Tieren, denn das Tierwohl ist für McDonald’s im Fokus.

Der leckere McDonald’s Kaffee kommt aus Fairtraide Anbau und wird von der Schweizer Familienrösterei Rast aus Ebikon geröstet.









Die Öffnungszeiten des McDonald’s in Heimberg sind für das Restaurant und das McDrive gleich, von Montag bis Sonntag von 10:00 bis 23:00 Uhr!

Sie können bequem von zuhause via ubereats.com bestellen oder per App (für iOS oder Android)!

Per App bestellen und bezahlen: 

  • McDonald’s-App öffnen und myOrder anklicken.
  • Restaurant in Heimberg wählen.
  • Lieblingsmenü zusammenstellen.
  • Take-away, McDrive oder – sobald wieder möglich – Service an den Tisch anwählen.
  • Sicher online bezahlen.
  • Mit Bestellnummer Menü abholen respektive servieren lassen.

Wichtig

  • Für Take-away nahe oder im Restaurant mit myOrder bestellen, denn die Mitarbeitenden bereiten die Burger gleich zu.
  • Für McDrive kann die Bestellung schon vorher getätigt werden, denn die Mitarbeitenden bereiten die Burger zu, wenn der Gast die Bestellnummer beim McDrive sagt!



McDonald’s Heimberg
Blümlisalpstrasse 36
CH-3627 Heimberg BE

+41 (0)33 438 15 51 (Tel.)




 

Titelbild: Helena Laing – shutterstock.com
Bild 1: McDonald’s
Bild 2: 8th creator – shutterstock.com
Bild 3, 4, 5, 6: McDonald’s
Bild 7: sorbis – shutterstock.com
Bild 8: Popartic – shutterstock.com
Bild 9: McDonald’s
Logo: Tanuha 2001 – shutterstock.com