Bern BE: Raubversuch auf Tankstelle – Zeugenaufruf

Am Montagabend hat ein Mann in Bern versucht, eine Tankstelle zu überfallen. Er flüchtete ohne Beute. Verletzt wurde niemand.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Die Kantonspolizei Bern wurde am Montagabend, 7. Juni 2021, kurz nach 19.30 Uhr nachträglich über einen Raubversuch auf eine Tankstelle an der Fellerstrasse 33 in Bern informiert. Gemäss aktuellen Erkenntnissen hatte ein unbekannter Mann den Tankstellenshop um ca. 19.00 Uhr betreten, hat ein Messer auf den Verkaufstresen gelegt und die Angestellte aufgefordert, ihm Geld auszuhändigen. Als die Angestellte dieser Forderung nicht umgehend Folge leistete, verliess der Mann das Geschäft und lief in unbekannte Richtung davon.



Wie die bisherigen Abklärungen ergaben, dürfte sich der Täter bereits um zirka 18.50 Uhr an der Fellerstrasse 28 in einer weiteren Tankstelle aufgehalten und sich auffällig verhalten haben. Der Mann trug gemäss Aussagen eine schwarze Brille mit durchsichtigen Gläsern, war von heller Hautfarbe und hatte gekrauste, braune Haare. Er trug schwarze Handschuhe, schwarze Jogginghosen, eine schwarze Jacke mit weissen Nike Logos längs an den Ärmeln entlang und mit einer weissen Kapuze, welche er um sein Gesicht herum zusammengezogen hatte.
Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen und bittet Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zum Mann machen können, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland und Kantonspolizei Bern
Bildquelle: Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!