DE | FR | IT

Engelberg OW: Drei Männer aus Rumänien nach Einbruch festgenommen

Während der Nacht verschaffte sich eine Täterschaft gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten des Golfclubs Engelberg und dessen Restaurant.

Dabei wurde die Täterschaft mutmasslich gestört und flüchtete aus dem Objekt. In Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Nidwalden konnte die Täterschaft angehalten und vorläufig festgenommen werden. Der Sachschaden beim Einbruchobjekt beträgt mehrere tausend Franken.

In der Nacht vom 29.07.2021 verschaffte sich eine Täterschaft gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten des Golfclubs und dessen Restaurant in Engelberg. Im Innern wurden mehrere Türen mit hohem Sachschaden geöffnet. Kurz vor 01.00 Uhr wurde bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Obwalden Alarm ausgelöst. Der Täterschaft gelang es das Objekt vorerst ungesehen zu verlassen. Im Zuge der Ermittlungen und in enger Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Nidwalden konnte die Täterschaft in Oberdorf (NW) angehalten und vorläufig festgenommen werden. Bei der mutmasslichen Täterschaft handelt es sich um drei Männer im Alter zwischen 27 und 35 Jahren aus Rumänien. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Ob Wertsachen oder Gegenstände entwendet wurden sowie der genaue Tathergang sind Gegenstand der laufenden Untersuchung. Diese werden durch die Staatsanwaltschaft Obwalden und der Kantonspolizei geführt. Die mutmassliche Täterschaft wurde vorläufig festgenommen.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Obwalden auch die Kantonspolizei Nidwalden. Für die Durchsuchung des Fluchtfahrzeuges wurden die Spezialisten des Grenzwachkorps beigezogen.



 

Quelle: Kantonspolizei Obwalden
Bildquelle: Kantonspolizei Obwalden

Was ist los im Kanton Obwalden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!