DE | FR | IT

McDonald’s im Kanton Freiburg und Waadt: Beliebte Burger & Co. entspannt geniessen

20.10.2021 |  Von  |  FR, Publireportagen, VD

Die beiden McDonald’s Restaurants von Franchisenehmer Stéphane Dagan im Kanton Freiburg und Waadt locken täglich viele hungrige Gäste an und bieten einen freundlichen Service plus frisch zubereitetes Essen.

Schweizer McDonald’s sind nicht wie überall auf der Welt.
Zwar bekommt man überall die beliebten Burger, Chicken McNuggets, Wraps und Co. – allerdings ist es bei den Schweizer Filialen so, dass die Lebensmittel und Zutaten zu 80 % aus der Schweiz selbst stammen!

Wer also hier isst oder bestellt, unterstützt die Schweizer Wirtschaft und die Schweizer Bauern. Viele namhafte Schweizer Firmen beliefern schon seit Jahrzehnten McDonald’s.

So werden Arbeitsplätze gesichert und gleichzeitig eine hohe Qualität des Fleisches, der Salate und des Gemüses, der Milch und vieler anderer Zutaten garantiert.

Wir stellen zwei  Schweizer McDonald’s Filialen vor, im Kanton Freiburg und Waadt.

McDonalds Restaurant in Freiburg

McDrive Tour-de-Trême, Route de l’Intyamon 107, CH-1635 La Tour-de-Trême







Speisen vor Ort – Lieferdienst – Abholung
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8:00 bis 0:00 Uhr, Samstag von 8:00 bis 2:00 Uhr, Sonntag von 8:00 bis 0:00 Uhr

McDonald’s Restaurant in Waadt

McDonald’s – McCafé St Laurent, Rue St Laurent 20, CH-1003 Lausanne






Speisen vor Ort – zum Mitnehmen – kontaktlose Lieferung
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch: 8:00 bis 0:00 Uhr, Donnerstag: 8:00 bis 1:00 Uhr, Freitag und Samstag: 8:00 bis 2:00 Uhr, Sonntag: 11:00 bis 0:00 Uhr



McDonald’s My Order: Noch schneller bestellen und bezahlen

Seit Anfang 2021 gibt es die McDonald’s-App. Laden Sie die App einfach im Google Play App Store oder im Apple App Store herunter! Diese informiert über das aktuelle Angebot, vergibt Gutscheine und Rabatte und man kann mit ihr myOrder nutzen. Das kostenlose Programm zum kontaktlosen Bestellen und Bezahlen.

Per Smartphone bestellen und bezahlen – so geht’s:

  • McDonald’s-App öffnen und myOrder anklicken.
  • Restaurant in der Nähe wählen.
  • Lieblingsmenü zusammenstellen.
  • Take-away, McDrive oder  Service an den Tisch anwählen.
  • Sicher online bezahlen.
  • Mit Bestellnummer Menü abholen respektive servieren lassen.

Wichtig zu wissen:

  • Für Take-away nahe oder im Restaurant mit myOrder bestellen, denn die Mitarbeitenden bereiten die Burger gleich zu.
  • Für McDrive kann die Bestellung schon vorher getätigt werden, denn die Mitarbeitenden bereiten die Burger zu, wenn der Gast die Bestellnummer beim McDrive sagt.


Jährliche Aufräumaktionen von McDonald’s

McDonalds denkt umweltbewusst und nachhaltig.  Daher beteiligt sich der Konzern jährlich an den schweizweiten Clean-Up-Days.  In elf Schweizer Städten wird gemeinsam mit Gästen und Partnern aufgeräumt.

Dieses Jahr waren wieder über 120 McDonald’s Filialen mit rund 450 Mitarbeitenden und Lieferanten an den Aktionen beteiligt.  Jährlich werden so vom Konzern 74’000 Arbeitsstunden investiert. Eine grosszügige Spende also!

„Auch wir mögen saubere Strassen, deshalb begegnen wir dem Gesellschaftsphänomen Littering. Unsere Massnahmen gehen in zwei Richtungen: Erstens versuchen wir die Entstehung von Littering zu vermeiden und zweitens räumen wir auf“, erklärt Heinz Hänni, Umweltmanager von McDonald’s Schweiz.

Bald noch weniger Verpackungsmüll

Wie im Corporate Responsibility Report festgehalten, wird McDonald’s Schweiz bis 2025 80 Prozent des heute noch in den Verpackungen vorhandenen Plastiks reduzieren.

Das bedeutet, dass bald nur noch 2 Prozent aller McDonald’s-Verpackungen aus Plastik bestehen werden! Das ist ein grosser Erfolg und Schritt in eine gute Zukunft.

Viele haben es schon mitbekommen: Es gibt den beliebten Eisbecher McFlurry ohne Plastikdeckel, ebenso die Frappés.

McDonald’s Schweiz denkt übrigens schon seit 30 Jahren umweltbewusst und führte 1991 als einer der ersten Gastronomiebetriebe in der Schweiz ein eigenes Recyclingsystem ein.

Aus den organischen Abfällen der Küchen wird Biogas hergestellt,  aus Altfrittieröl Biodiesel gewonnen. Beide Treibstoffe kommen dann auch noch beim Transport der Zutaten für Big Mac & Co. zum Einsatz!

So kann es weitergehen und McDonald’s ist ein gutes Vorbild für andere grosse Ketten und Gastronomiebetriebe.




McDrive Tour-de-Trême
Route de l’Intyamon 107
CH-1635 La Tour-de-Trême

+41 (0)26 913 93 71 (Tel)

www.mcdonalds.ch (Web)




McDonald’s – McCafé St Laurent
Rue St Laurent 20
CH-1003 Lausanne

+41 (0)21 320 46 79 (Tel)

www.mcdonalds.ch (Web)



 

Titelbild: Patcharaporn Puttipon 636 – shutterstock.com
Bild 10: Andrej Kuzmik – shutterstock.com
Alle anderen: McDonald’s