DE | FR | IT

Döner Produktion New City Food GmbH: Beste Qualität und Serviceleistungen

07.12.2021 |  Von  |  BS, Publireportagen, ZH

Die New City Food GmbH gilt als führender Kebab Produzent der Schweiz. Hier bestellen schweizweit sehr viele Restaurants und Take-Aways ihre Lebensmittel.

Gesellschafterin der Döner Produktion ist Frau Özlem Cinar Karatas. Ihr Mann, Prokurist Zafer Dersim Karatas, ist vielen Anwohnern von Grenchen bekannt, da er sich in der Sozialdemokratischen Partei Grenchen für Familien und ihre Bedürfnisse, wie mehr Spielplätze und Sicherheit einsetzt. Er möchte aktiv Brücken zwischen den Kulturen bauen.

Als Dönerproduzenten sorgen die Eltern dreier Kinder für das leibliche Wohl der Schweizer. Denn ihr Dönerfleisch wird schweizweit in etlichen Imbissen und Restaurants genossen.

Kunden bezeichnen die New Food City GmbH als besten Kebap Produzenten aus der Schweiz, vor allem in den Punkten Infrastruktur, Hygiene, Service und Qualität überragt sie die Konkurrenz.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7:00 – 17:00 Uhr



Die New City Food GmbH und ihre Story

Die New City Food GmbH ist ein Familienunternehmen und bringt langjährige Erfahrungen in der Dönerbranche mit.

Unsere Produktionsphilosophie als New City Food Dönerproduktion besteht darin, ausgezeichnetes Fleisch und hochwertige Fleischprodukte zu verwenden. Wir beziehen unsere Rohmaterialien nur bei Schweizer Lieferanten. Qualität, Service und Hygiene zählen zu unseren Eigenschaften.

Unsere Vergangenheit hebt uns von der Konkurrenz ab. Wir haben vor Jahren mit einem Imbiss Take-Away angefangen, uns mit Kebap zu befassen. Da wir direkten Kontakt mit den Konsumenten hatten und die Kundenansprüche in der Take-Away-Branche täglich erlebten und die Bedürfnisse von Imbissbuden kennengelernt haben, entschieden wir uns, unsere eigenen Produkte herzustellen.

So haben wir unsere Story selber geschrieben. Wir sind in der Schweiz der einzige Dönerproduzent, welcher vom Dönerladen zur Produktion aufgestiegen ist. Daher kennen wir uns bestens aus, was Kundenansprüche und Kundenbedürfnisse angeht.

Unsere Investition in Dornach hat sich gelohnt. Wir haben uns mit den modernsten Industriemaschinen, Lieferfahrzeugen und Hygienegeräten ausgerüstet und unsere Produktion zur besten Dönerproduktion gemacht.

Was vor Jahren mit einem Kebap Take-Away mit Mann und Frau als Angestellten angefangen hat, beschäftigt heute 20 Mitarbeiter und produziert täglich tonnenweise Kebap Spiesse. Wir beliefern die ganze Schweiz mit verschiedenen Tiefkühlwaren. Zu unseren Produkten zählen:

Tiefkühlwaren

  • Hackfleischdöner, Kalbscheibendöner und Pouletscheibendöner
  • Pommes Frites
  • Poulet Flügel
  • Poulet Brust
  • Falafel
  • Hamburger
  • Lammgigot
  • Chicken Nuggets



Was macht einen guten Döner aus?

Als Kunde erkennt man ihn nur am Geschmack! Doch natürlich wissen die Dönerproduzenten genau, worauf es ankommt, damit der Döner so gut schmeckt, dass die belieferten Imbisse und Restaurants zum Lieblings-Dönerladen der Region werden.

Wer hervorragende Qualität liefern kann, der zieht die Kunden magnetisch an. Denn ein guter Dönerladen spricht sich herum und längst gibt es im Web Tipps und Ranglisten, welche Restaurants das beste Kebab und Co. bieten. Und dann pilgern die Fans von türkischem Essen bereitwillig auch weitere Strecken zu genau einem solchen Imbiss und Restaurant. Die Grösse des Imbisses spielt dabei keine Rolle.



Fleischqualität

Der Dönerspiess besteht in der Regel aus mehreren Lagen Rind- oder Kalbsfleisch, das vorab in Gewürzen mariniert wurde.

Damit der Spiess schön saftig ist, muss in der Produktion bereits darauf geachtet werden, dass sich magere und fette Fleischstücke abwechseln.

Der Hackfleischanteil darf dabei 60 Prozent nicht überschreiten. Döner für Imbisse und Co. werden so gut wie immer in tiefgefrorenem Zustand an die Imbisse geliefert. So bleibt das Fleisch auch schön frisch und hygienisch.

Der Döner soll in den 1970er Jahren seinen Siegeszug in Deutschland, in Berlin, begonnen haben. Seither liebt man in vielen europäischen Ländern die orientalische Speise. Nicht jeder Dönerladen aber bietet so eine Top-Qualität, wie von der New Food City GmbH geliefert.

Das Fleisch muss hochwertig sein. Es wird auch niemals Schweinefleisch verwendet. Heutzutage ist die Nachfrage nach Döner aus Hähnchenfleisch so gestiegen, dass so gut wie jeder Dönerladen auch diese Variante anbietet.




Herkunft des Döners

Laut Überlieferung begann man in der Türkei erst im 17. oder 18. Jahrhundert damit, Hammel- oder Lammfleisch an Fleischspiessen zuzubereiten. Im Grunde kann dies aber auch schon vorher geschehen sein, denn Feuer und Spiesse hatten die Menschen ja schon länger.

Typisch bei der Zubereitung ist, dass der Spiess über Holzkohle gegrillt wird – dann aber das angegrillte Fleisch abgefräst wird, so dass sich immer wieder neu eine angegrillte Schicht Fleisch bildet.

Anfangs wurde der Spiess natürlich waagerecht über dem Feuer gedreht. Dann wohl immer wieder abgenommen und das Fleisch abgeschnitten. Später erfand man mit Hilfe neuer Techniken den senkrechten Spiess, der sich automatisch dreht und leichter mit dem elektrischen Messer abgefräst werden kann.

Wichtig zu wissen ist, dass der Döner kein ganzes Stück Fleisch ist, sondern aus gewürzten Schichten von Fleischscheiben besteht. Daher ist es auch so wichtig, auf gute Qualität zu achten, denn durch die Methode der Schichten kann auch minderwertiges Fleisch oder Pressfleisch mit Füllmaterialien im Döner landen.

Den Döner Kebap, wie ihn Schweizer lieben, mit Fladenbrot, viel Salat, Gemüse und leckerer Sauce, kennt man in der Türkei gar nicht so.

Er soll in Berlin-Kreuzberg am Kottbusser Damm 1971 zum ersten Mal auf die Weise im Fladenbrot serviert worden sein und hat sich dann überall durchgesetzt.



Der Döner in der Türkei

Wer in die Türkei reist, wird den in der Schweiz und Deutschland scheinbar typischen Döner gar nicht bekommen. Vor allem wird er eher in einer Art Baguette serviert, denn das Fladenbrot hebt man dort eher für den Ramadan auf.

In den Restaurants der Türkei gibt es Döner ohne Brot auf den Teller, mit viel Salat und Pommes frites oder oft auch Bulgur dazu.

Lecker und beliebt ist die Variante Iskender Kebab. Hier wird das Fleisch auf Brotwürfeln mit Tomatensosse serviert. Dazu isst man gerne Joghurt und es kommt heisse, flüssige Butter hinzu.



New City Food GmbH
Weidenstrasse 9
CH-4143 Dornach

+41 61 703 00 40 (Tel)




 

Titelbild: Nickolastock – shutterstock.com
Bild 1: Lukas Gojda – shutterstock.com
Bild 2: Lutsenko_Oleksandr – shutterstock.com
Bild 3: Lukas Gojda – shutterstock.com
Bild 4: Shanti Hesse – shutterstock.com
Bild 5: slunce – shutterstock.com
Bild 6: Mo Azizi – shutterstock.com