DE | FR | IT

Bridgestone ist Reifenpartner des neuen 100 Prozent elektrischen CUPRA Born

Bridgestone, ein weltweit führender Anbieter für Reifen und Gummiprodukte sowie für sicherere und nachhaltige Mobilitätslösungen, wurde als Reifenpartner für das erste vollelektrische Fahrzeug von CUPRA ausgewählt, den CUPRA Born.

Die speziell entwickelten Reifen sind mit der Enliten Leichtbau-Reifentechnologie ausgestattet und verhelfen dem E-Fahrzeug zu einer Reichweite von bis zu 548 km pro Aufladung.

Die innovative Enliten Technologie von Bridgestone reduziert den Rollwiderstand des Reifens um bis zu 30 Prozent und verringert sein Gewicht um bis zu 20 Prozent.[1] Damit kann nicht nur die Reichweite eines Elektrofahrzeugs erhöht werden, durch den reduzierten Materialverbrauch und Ressourceneinsatz sinkt auch die Umweltbelastung. Die für den CUPRA Born massgeschneiderten Reifen bieten zudem eine hervorragende Leistung bei Nässe und überzeugen mit maximaler Stabilität auf der Strasse. Zusätzlich verfügen sie über die B-Seal-Technologie, die automatische Dichtungstechnologie von Bridgestone, die bei Schäden durch Nägel, Steine oder sonstige Gegenstände ein Entweichen von Luft verhindert.

Während der Entwicklungsphase des Reifens kam die virtuelle Reifentechnologie von Bridgestone zum Einsatz, mit der die Anzahl produzierter Prototypreifen reduziert werden kann. Dank der digitalen Reifenmodellierung können in der Konzeptionsphase bei jedem Projekt rund 200 Reifenprototypen und dadurch ca. 60 Prozent der Rohstoffe sowie CO2-Emissionen eingespart werden. Gleichzeitig verkürzt sich die Zeit bis zur Markteinführung um 50 Prozent, was die Reifenentwicklung nachhaltiger, effizienter, genauer und flexibler macht.

„Mit unserem Ansatz beschleunigen wir den Fortschritt im Bereich der E-Mobilität und unterstützen zugleich die Ziele unserer CSR-Strategie ‚Our Way to Serve‘ in Bezug auf eine verantwortungsvolle und nachhaltige Produktion“, sagt Christian Mühlhäuser, Managing Director Bridgestone Central Europe. „Aufgrund der zahlreichen Vorteile, die uns diese Technologie bietet, wird sie in viele unserer Entwicklungsprozesse integriert. So stellt sie einen nachhaltigen Bestandteil in der Produktion massgeschneiderter Bridgestone Reifen für das erste vollelektrische Fahrzeug von CUPRA, den CUPRA Born, dar.“

Mit den massgeschneiderten Bridgestone Turanza ECO Reifen für die Sommermonate, den Bridgestone Blizzak Reifen für anspruchsvolle Winterbedingungen sowie den Bridgestone Weather Control Ganzjahresreifen sind die Fahrer des CUPRA Born je nach Saison, Fahrbedingungen und persönlichen Bedürfnissen flexibel. Dabei wird jeder dieser Reifen in Europa entwickelt und hergestellt.

Bridgestone sieht in der Elektromobilität eine grosse Chance, die CO2-Emissionen zu reduzieren und die Mobilität umweltverträglicher zu gestalten. Die jüngste Zusammenarbeit mit CUPRA unterstreicht das Engagement des Unternehmens bei der Gestaltung einer nachhaltigen Mobilität der Zukunft.


Die Reifen des vollelektrischen CUPRA Born sind mit der Bridgestone Enliten Leichtbau-Reifentechnologie ausgestattet.


Bridgestone Central European Region (BSCER) vertreibt Bridgestone Premiumreifen und bietet Mobilitätslösungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. BSCER stellt nach Umsätzen den wichtigsten europäischen Markt für das Unternehmen in der Region EMIA dar. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen in der Region Zentraleuropa über 450 Mitarbeiter, davon rund 300 in Deutschland. Der Hauptsitz der Region BSCER befindet sich in Bad Homburg v. d. Höhe. Seit 90 Jahren liefert Bridgestone kontinuierlich Premiumprodukte, auf die sich die Menschen verlassen können, um sicherer und komfortabel an ihr Ziel zu gelangen. Heute wie damals bedeutet das, dass Bridgestone an der Stelle Vertrauen schafft, wo es am meisten darauf ankommt: Dort, wo das Fahrzeug die Strasse berührt. Für das Unternehmen stehen echte Lösungen für die tatsächlichen Probleme, mit denen Fahrer auf der Strasse tagtäglich konfrontiert sind, im Mittelpunkt. Der Reifenhersteller erfüllt diese Verpflichtung mit einigen der fortschrittlichsten Fabriken der Branche, weltweit führenden Technologien und hervorragenden Partnerschaften – unter anderen mit vielen der angesehensten Automobilherstellern. Bridgestone ist stolz darauf, der grösste F&E-Investor der Branche zu sein und hat im vergangenen Jahr global rund 780 Millionen Euro eingesetzt.


 

Bridgestone Europe NV/SA
Niederlassung Schweiz
Bodenäckerstrasse 1
CH-8957 Spreitenbach

+41(0) 56 418 71 11 (Tel.)

www.bridgestone.ch/de (Web)




 

Bildquelle: Bridgestone