DE | FR | IT

18-jährige Alice Anders weiterhin vermisst – Wer kann Hinweise geben?

Würzburg. Seit dem Montagvormittag wird eine 18-jährige Würzburgerin vermisst, die sich möglicherweise in einer psychischen Ausnahmesituation befindet.

Trotz wiederholter und umfangreicher Suchmaßnahmen konnte die Frau bislang nicht aufgefunden werden.

Wie bereits berichtet, wurde die 18-jährige Alice Anders letztmalig durch Angehörige am Montagvormittag an ihrer Wohnadresse in der Rückerstraße gesehen und kehrte seitdem nicht mehr nach Hause zurück. Die Vermisste könnte sich dem Sachstand nach möglicherweise in einer psychischen Ausnahmesituation befinden, weshalb die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt umfangreiche Suchmaßnahmen in die Wege geleitet hat.

Unter anderem mit Unterstützung umliegender Polizeidienststellen, der Bereitschafts- sowie der Wasserschutzpolizei und auch eines Polizeihubschraubers suchten die Beamten wiederholt Bereiche in Würzburg und dem Würzburger Umland ab. Die 18-Jährige konnte bislang jedoch nicht aufgefunden werden. Mit dem Aushang des beiliegenden Plakates, das neben einem Lichtbild der Vermissten auch ein Vergleichsbild ihres Fahrrades enthält, erhofft sich die Polizei weiterführende Hinweise aus der Bevölkerung.

Alice Anders kann wie folgt beschrieben werden:

  • 174 cm groß
  • dunkle lockige schulterlange Haare
  • schlanke Statur
  • vermutlich dunkel gekleidet
  • ggf. unterwegs mit schwarzem City-Rad der Marke Specialized

Zeugen, die möglicherweise Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten geben können, werden dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-2230 bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt zu melden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Unterfranken
Bildquelle: Polizeipräsidium Unterfranken