DE | FR | IT

Hangrutsch in Schwanden GL: Erdmassen pflügen Bäume um

Am Dienstag, 29. August 2023, ca. 17.05 Uhr, kam es bei der Wagenrunse oberhalb Schwanden GL zu einem Erdrutsch, der sich auf einer Länge von über 400 Metern erstreckte. Die Erdmassen zogen diverse Gebäude in Mitleidenschaft. Weitere Erdmassen schoben sich um ca. 19.30 Uhr nach.

Gemäss bisherigem Informationsstand gab es keine Verletzten. Angaben über das Ausmass von Sachschäden sind zurzeit noch nicht möglich; nach ersten Erkenntnissen sind gut ein halbes Dutzend Häuser verschüttet oder zerstört.

Der Gemeindeführungsstab der Gemeinde Glarus Süd führt die Evakuierungen im grösseren Einzugsgebiet des Erdrutsches durch. Im Einsatz stehen Kräfte der Feuerwehr Glarus Süd sowie der Feuerwehr Glarus, des Rettungsdienstes, des Zivilschutzes und der Kantonspolizei Glarus.




 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Bildquelle: Kantonspolizei Glarus

Für Glarus:

[catlist name="gl" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Glarus?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="glarus" numberposts=24 thumbnail=yes]