DE | FR | IT

Stadt Bern BE: Schweizerin (†61) in Aare tödlich verunglückt

Eine Frau, die am vergangenen Freitag in der Aare in Bern in eine Notlage geraten war, ist am Mittwoch im Spital verstorben.

Die sofort ausgerückten Rettungskräfte hatten sie aus dem Wasser geborgen und ins Spital gebracht. Der Unfall wird untersucht.

Am Freitag, 29. Dezember 2023, kurz nach 21.00 Uhr, hat die Kantonspolizei Bern eine Meldung erhalten, dass eine Frau in der Aare nach dem Altenbergsteg in Bern in Not sei. Umgehend rückten mehrere Einsatzkräfte aus und bargen die leblose Frau aus dem Wasser. Anschliessend wurde die Frau unter Reanimation mit einer Ambulanz ins Spital gebracht, wo sie am Mittwoch, 3. Januar 2024 verstarb. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine 61-jährige Schweizerin.

Gemäss den aktuellen Erkenntnissen befand sich die Frau mit einem Hund an der Aare. Aus noch zu klärenden Gründen geriet sie in den Fluss und anschliessend in eine Notlage. Ein Unfallgeschehen steht im Vordergrund.

Im Einsatz standen unter anderem verschiedene Dienste der Kantonspolizei Bern, darunter auch die Seepolizei, sowie ein Boot von Schutz und Rettung Bern. Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der regionalen Staatsanwalt Bern-Mittelland Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland / Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Miloje – shutterstock.com

Für Bern:

[catlist name="be" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="bern" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Bern: