DE | FR | IT

Bewaffneter Raubüberfall auf Lottoannahmestelle – Zeugenaufruf

Wien. (Vorfallszeit: 07.01.2024, 16:30 Uhr) Ein unbekannter Mann soll, nachdem er in einer Lottoannahmestelle der dortigen Mitarbeiterin einen Lottoschein abgegeben hatte und sich diese umdrehte, eine mutmaßliche Faustfeuerwaffe gezückt haben.

Der unbekannte Tatverdächtige bedrohte in weiterer Folge die Mitarbeiterin und forderte Geld.

Nach dem Aushändigen des geforderten Geldes flüchtete er durch die dortige Passage in Richtung Am Spitz. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Die Mitarbeiterin wurde durch den Vorfall nicht verletzt.

Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Nord, übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • 180 – 190 cm groß
  • älteres Aussehen
  • dunkelblaue Haube
  • dunkelblaue Jacke und Hose
  • FFP2 Maske

Hinweise werden (auch anonym) an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Nord, unter 01-31310- 67800 erbeten.

 

Quelle: LPD Wien
Titelbild: Symbolbild © Ksenia Lada – shutterstock.com

[xcatlist name="oesterreich" numberposts=24 thumbnail=yes]