DE | FR | IT

Stadt Thun BE / Bahnhof: Fussgängerin (†84) nach Unfall im Spital verstorben

Die Fussgängerin, die am Donnerstagmorgen in Thun bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt und in kritischem Zustand ins Spital gebracht worden war, ist am Donnerstagnachmittag im Spital verstorben.

Die Fussgängerin, die beim Verkehrsunfall auf der Seestrasse in Thun am Donnerstagmorgen, 18. Januar 2024, schwer verletzt und in kritischem Zustand ins Spital gebracht worden war, ist am gleichen Tag im Spital verstorben.

Die Fussgängerin wollte die Seestrasse überqueren, als sie von einem vom Stadtzentrum herkommenden Lastwagen aus noch zu klärenden Gründen erfasst wurde (Polizei.news berichtete).

Die verstorbene 84-jährige Schweizerin war im Kanton Bern wohnhaft. Die Ermittlungen zum Unfall werden unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Oberland weitergeführt.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Oberland / Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Ground Picture – shutterstock.com

Für Bern:

[catlist name="be" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="bern" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Bern: