DE | FR | IT

Baden AG: Falscher Polizist (Deutscher, 41) festgenommen

Die Polizei nahm am Dienstag in Baden einen mutmasslichen Angehörigen einer Bande von Telefonbetrügern fest.

Mit der Masche des falschen Polizisten hatte dieser am Vortag eine Seniorin betrogen.

Einbrecher seien in der Nähe und aus diesem Grunde müsse ihr Geld in Sicherheit gebracht werden, erklärten ein angeblicher Oberstaatsanwalt und ein falscher Polizist am Telefon. Diesen Anruf erhielt eine 80-jährige Frau aus Baden am Montag, 22. Januar 2024, kurz nach halb 11 Uhr.

Nachdem sie einem unbekannten Täter Gegenstände im Wert von mehreren tausend Franken übergeben hatte, durchschaute eine anwesende Drittperson den Schwindel und informierte die Kantonale Notrufzentrale. Zwischenzeitlich riefen die Betrüger erneut an und vereinbarten mit dem Opfer einen weiteren Abholtermin am nächsten Tag. Das Opfer liess die Betrüger im Glauben, dass sie darauf eingehe.

Zivile Fahnder der Kantonspolizei konnten im Rahmen dieses weiteren Abholversuchs am 23. Januar 2024, kurz vor Mittag, einen 41-jährigen Deutschen mit Wohnsitz in der Schweiz festnehmen. Bei ihm dürfte es sich um einen Angehörigen einer Betrügerbande handeln, der als Kurier die Wertsachen abholen soll.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung eröffnet.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Für Aargau:

[catlist name="ag" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="aargau" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Aargau: