DE | FR | IT

Pferd verletzt 3-jähriges Mädchen am Kopf

Bezirk Vöcklabruck. Eine 28-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck führte am 27. Jänner 2024 gegen 15:45 Uhr in einer Reithalle in Sankt Georgen im Attergau eine Stute an einer Leine im Kreis.

Im Kindersattel saß ihre dreijährige Tochter, welche vorschriftsmäßig einen altersangepassten Helm trug und richtig eingestellte Steigbügel verwendete.

Aus unbekannter Ursache rutschte das Mädchen plötzlich aus dem Sattel und stürzte seitlich vom Pferd in den Sand. Daraufhin wurde die Dreijährige vom Huf des Pferdes am Oberschenkel und am Kopf getroffen.

Sie wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck gebracht.

 

Quelle: LPD Oberösterreich
Titelbild: Symbolbild © Lelusy – shutterstock.com

[xcatlist name="oesterreich" numberposts=24 thumbnail=yes]