DE | FR | IT

36-jährige Frau auf Faschingsball von Faustschlägen getroffen – Zeugenaufruf

Kössen. Am 11.02.2024, gegen 01:35 Uhr, ereignete sich im Veranstaltungszentrum in Kössen ein Zwischenfall während des Faschingsballs, bei dem drei Personen involviert waren.

Eine 36-jährige Österreicherin, die sich in unmittelbarer Nähe befand, geriet dabei in eine Auseinandersetzung zwischen drei jungen Männern.

Das Opfer, welches sich mit ihrer Begleitung unterhielt, wurde plötzlich und unerwartet von mehreren Faustschlägen im Kopfbereich getroffen und stürzte gemeinsam mit dem Angreifer zu Boden. Die Begleitung der Frau konnte den Angreifer von ihr wegziehen, der daraufhin die Flucht ergriff.

Die verständigte Rettung brachte die Frau mit Verletzungen unbestimmten Grades in das BKH St. Johann in Tirol. Die vor Ort durchgeführten Erhebungen verliefen vorerst negativ, da der Angreifer aufgrund seiner raschen Flucht nicht identifiziert oder beschrieben werden konnte.

Die Polizeiinspektion Kössen ersucht um zweckdienliche Hinweise, die zur Identifizierung des Täters führen können.

 

Quelle: LPD Tirol
Titelbild: Symbolbild © Daria Serdtseva – shutterstock.com

[xcatlist name="oesterreich" numberposts=24 thumbnail=yes]