DE | FR | IT

Fußgängerin (31) von PKW erfasst und schwer verletzt

Bad Segeberg. Am Freitag (09.02.2024) ist es in der „Altonaer Straße/K17“ zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, im Zuge dessen eine Fußgängerin von einem Pkw erfasst und schwer verletzt wurde.

Gegen 21:30 Uhr lenkte ein 33-Jähriger seinen BMW in Fahrtrichtung Hamburg.

Im selben Moment querte eine 31-jährige Hamburgerin fußläufig die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß.

Rettungskräfte verbrachten die schwerverletzte Fußgängerin in ein umliegendes Krankenhaus.

Aufgrund der schweren Verletzungen der Fußgängerin ordnete der Bereitschaftsdienst der Staatsanwaltschaft Itzehoe die Beauftragung eines Sachverständigen zur Unfallaufnahme an. Zu diesem Zweck wurde die Straße bis kurz vor Mitternacht vollgesperrt.

Die Klärung der genauen Unfallursache ist Gegenstand der Ermittlungen, die von der Polizei in Bönningstedt geführt werden.

Vor Ort hatten sich bereits Zeugen für eine Aussage zur Verfügung gestellt. Sollten sich weitere sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang ergeben, kann die Polizei in Bönningstedt unter der Rufnummer 040-3562752-0 kontaktiert werden.

 

Quelle: Polizeidirektion Bad Segeberg
Titelbild: Symbolbild © Klaus Vartzbed – shutterstock.com

[xcatlist name="deutschland" numberposts=24 thumbnail=yes]