DE | FR | IT

Elgg ZH: Dutzende Personen bei Grossbrand evakuiert

In der Nacht auf Samstag (16.3.2024) hat ein Brand in Elgg an mehreren Gebäuden grossen Sachschaden verursacht.

Mehrere Personen mussten evakuiert werden. Verletzt wurde niemand.

Um 0.20 Uhr ging bei der Notrufzentrale von Schutz und Rettung Zürich die Meldung eines brennenden Gebäudes an der Obergasse in Elgg ein. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude bereits in Vollbrand und die Flammen griffen auf mehrere Nachbargebäude über. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der Gefahr, dass das Feuer weiter um sich greift, mussten mehrere Dutzend Personen aus Nachbargebäuden evakuiert und die Bevölkerung mit einer Alertswiss-Meldung auf die Gefahren aufmerksam gemacht werden.

Unter dem Einsatz von mehreren Feuerwehrorganisationen wurde der Brand unter Kontrolle gebracht. Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund mehrerer Brandorte als herausfordernd und dauern noch an.

Das Feuer verursachte grossen, zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bezifferbaren Sachschaden an mehreren Gebäuden, die in Brand standen, sowie an Nachbarliegenschaften und parkierten Fahrzeugen. Personen wurden beim Brand keine verletzt. Die Gemeindepräsidentin und die Zivilschutzorganisation betreuten die evakuierten Personen und unterstützten sie bei der Unterbringung.

Zur Ermittlung der Brandursache sicherte die Kantonspolizei Zürich Spuren und befragte mehrere Auskunftspersonen. Neben der Kantonspolizei standen die Feuerwehren von Elsau-Schlatt, Eulachtal, Schutz & Intervention Winterthur, Turbenthal-Wila-Wildberg, Volketswil und Wiesendangen sowie das Drohnenpikett von Schutz und Rettung Zürich im Einsatz. Weiter unterstützten ein Notarzt sowie ein Rettungswagen des Rettungsdienstes Winterthur und ein Rettungswagen des Spitales Thurgau, ein Inspektor der Gebäudeversicherung, die Zivilschutzorganisation Eulachtal, die Staatsanwaltschaft Winterthur-Unterland sowie die Gemeinde Elgg.

Alertswiss-App

Alertswiss ist eine App und Webseite, die zur Alarmierung, Warnung und Information über verschiedene Ereignisse wie Brände, Hochwasser, Unwetter, Trinkwasserverunreinigungen oder andere Ereignisse verwendet wird.

Die App kann an den üblichen Orten heruntergeladen und individuell eingerichtet werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Für Zürich:

[catlist name="zh" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="zuerich" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Zürich: