DE | FR | IT

Lommiswil SO: Auto bei Selbstunfall auf Seite gekippt

Auf der Bellachstrasse in Lommiswil hat sich am späten Freitagabend, 15. März 2024, ein Selbstunfall mit einem Auto ereignet.

Verletzt wurde niemand.

Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte die Unfallverursacherin ihr Auto in alkoholisiertem Zustand gelenkt haben.

Am Freitagabend, 15. März 2024, um zirka 22.35 Uhr, verlor eine Automobilistin auf der Bellachstrasse in Lommiswil, in Richtung Dorfzentrum Lommiswil fahrend, aus noch zu klärenden Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte am rechten Strassenrand in eine Steinmauer. Im Anschluss überschlug sich das Auto, welches schliesslich auf der rechten Fahrzeugseite zum Stillstand kam.

Die Lenkerin blieb unverletzt, ihr Auto erlitt Totalschaden. Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte die Unfallverursacherin das Auto in alkoholisiertem Zustand gelenkt haben.

Nebst mehreren Polizeipatrouillen standen der Rettungsdienst, Angehörige der Feuerwehr Lommiswil sowie ein Abschleppunternehmen im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Solothurn
Bildquelle: Kantonspolizei Solothurn

Für Solothurn:

[catlist name="so" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="solothurn" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Solothurn: