DE | FR | IT

Vétroz VS: Unfall bei Flugunterricht – eine Person bei Helikopterabsturz verletzt

Am Samstag, 16. März 2024, stürzte auf einem Übungsgelände in Vétroz ein Helikopter ab.

Einer der beiden Insassen wurde bei dem Absturz leicht verletzt.

Gegen 13:20 Uhr stand im Rahmen einer Flugausbildung zwischen einem Schüler und seinem Fluglehrer ein Helikopter des Typs Guimbal Cabri G2 auf einem Übungsgelände in der Gemeinde Vétroz im Einsatz.

Aus bislang ungeklärten Gründen schlug der Helikopter auf dem Boden auf und kam in der Folge auf der Seite liegend zum Stillstand.

Der Fluglehrer, ein 41-jähriger Freiburger mit Wohnsitz im Unterwallis, wurde mit leichten Verletzungen mit einer Ambulanz in die Notaufnahme des Spitals von Sitten transportiert. Der Flugschüler, ein 62-jähriger spanischer Staatsangehöriger mit Wohnsitz im Kanton Genf, blieb unverletzt.

Die SUST (Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle) hat eine Sicherheitsuntersuchung zur Klärung der Unfallursache eingeleitet. Die für Flugunfälle zuständige Bundesanwaltschaft (BA) leitet die strafrechtlichen Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der FEDPOL und der Kantonspolizei Wallis.

Eingesetzte Mittel: Im Einsatz standen die Kantonspolizei sowie verschiedene Partnerorganisationen.

 

Quelle: Kantonspolizei Wallis
Bildquelle: Kantonspolizei Wallis

Für Wallis:

[catlist name="vs" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Wallis?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="wallis" numberposts=24 thumbnail=yes]