DE | FR | IT

Diebe entwenden Buntmetall aus leerstehendem Gebäude – Zeugenaufruf

Bad Segeberg. Am vergangenen Wochenende ist es in der Holmer Straße in einem leerstehenden Gebäude zu einem Einbruch gekommen, bei dem eine unbekannte Täterschaft Buntmetall entwendete.

Der anzeigende Hausmeister stellte den Einbruch am Montag (18.03.2024) gegen 05:30 Uhr fest.

Die Unbekannten verschafften sich zuvor gewaltsam Zutritt zum Objekt eines ehemaligen Krankenhauses und entfernten mehrere hundert Meter Kupferkabel sowie Rohrleitungen aus den Wänden.

Die Schadenssumme dürfte nach ersten Schätzungen in einem hohen vierstelligen bis niedrigen fünfstelligen Bereich liegen.

Im Rahmen der Anzeigenerstattung gab eine Spaziergängerin den Hinweis auf einen weißen Kleintransporter und drei Männer, die sich am Sonntag (17.03.2024) gegen 19:00 Uhr auf dem Parkplatz des Geländes aufgehalten hätten. Beim Fahrzeug könnte es sich vermutlich um einen Ford Transit gehandelt haben. Weitere Details konnten nicht genannt werden.

Inwiefern die drei Personen mit der Tat in einen Zusammenhang stehen, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg nimmt weitere Zeugenhinweise unter der Rufnummer 04101-202-0 entgegen.

 

Quelle: Polizeidirektion Bad Segeberg
Titelbild: Symbolbild © FooTToo – shutterstock.com

[xcatlist name="deutschland" numberposts=24 thumbnail=yes]