DE | FR | IT

A9 / Conthey-Vétroz VS: Nächtliche Sperrung wegen neuer Verkehrsführung

An der Anschlussstelle Conthey-Vétroz werden die bestehenden Markierungen und Beschilderungen geändert, um das Linksabbiegen an der Autobahnausfahrt für den aus Sion kommenden Verkehr zu verbieten.

Aus diesem Grund wird die Anschlussstelle Conthey-Vétroz während zweier Nächte geschlossen.

An der Verzweigung Conthey-Vétroz auf der A9 ist die Sicht beim Linksabbiegen für den von der Autobahn abfahrenden Verkehr aus Richtung Sion nicht ausreichend, was ein Unfallrisiko darstellt. Die Analyse der Situation hat gezeigt, dass das Sicherheitsproblem durch ein Linksabbiegeverbot verbessert werden kann. Aus diesem Grund wird man die bestehende Markierung und Beschilderung ändern, um das Linksabbiegen zu verbieten. Der Verkehr, der links abbiegen möchte, wird künftig über den neuen Kreisel auf der Kantonsstrasse nördlich der Verzweigung geleitet.

Die oben genannten Arbeiten für die neue Verkehrsführung werden nachts durchgeführt, um die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Sie waren bereits für den letzten Herbst geplant, mussten aber wegen ungünstiger Wetterbedingungen abgesagt werden. Sie werden nun in diesem Frühjahr durchgeführt. Für die Arbeiten wird die Kreuzung wie folgt gesperrt:

  • 2 Nächte 25./26. und 26./27. März 2024, von 22.00 bis 05.00 Uhr: Schliessung aller Ein- und Ausfahrten der Anschlussstelle Conthey-Vétroz mit Ausnahme der Einfahrt auf die Autobahn in Richtung Sion.

Es werden Umleitungen eingerichtet.

Am Tag des 26. März 2024 (von 05:00 bis 22:00 Uhr) ist das Linksabbiegen nicht mehr möglich. Die Markierung wird in der ersten Nacht entfernt, so dass tagsüber keine Markierung vorhanden ist. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Kreuzung mit der nötigen Aufmerksamkeit zu befahren.

Die neue Verkehrsführung wird nach der zweiten Nacht in Betrieb genommen. Das Linksabbiegen wird dann nicht mehr möglich sein und der Verkehr wird über den neuen Kreisel auf der Kantonsstrasse nördlich der Verzweigung geleitet, wo er wenden kann.

In den darauffolgenden Tagen (27. März bis 5. April 2024) werden tagsüber Arbeiten ohne Verkehrsbeeinträchtigung stattfinden, um eine Verbreiterung der bestehenden Verkehrsinsel (an der Kreuzung der Strasse mit der Ausfahrtsrampe der Autobahn für den Verkehr aus Sion) zu realisieren.

Das oben genannte Programm hängt von den Wetterbedingungen ab. Die endgültige Entscheidung wird am Freitag, den 22. März 2024 getroffen. Wir werden die Medien am Freitagnachmittag darüber informieren, ob die Arbeiten durchgeführt werden oder nicht.

 

Quelle: Office fédéral des routes OFROU
Titelbild: Symbolbild (© Google Maps)

Für Wallis:

[catlist name="vs" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Wallis?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="wallis" numberposts=24 thumbnail=yes]