DE | FR | IT

Rebstein SG: Brand in Zweifamilienhaus

Am Sonntag (24.3.2024), kurz nach 4:15 Uhr, hat es in einem Zweifamilienhaus an der Wiesenstrasse gebrannt. Die Feuerwehr konnte den Brand sowie die starke Rauchentwicklung rasch unter Kontrolle bringen.

Alle Bewohnenden des Hauses blieben unverletzt.

Die Kantonale Notrufzentrale erhielt kurz nach 04:15 eine Meldung von einem Brand in einem Zweifamilienhaus an der Wiesenstrasse. Beim Eintreffen der Rettungskräfte konnte starke Rauchentwicklung festgestellt werden. Die Feuerwehr konnte drei Personen mittels einer Leiter aus dem ersten Stock holen. Die weiteren Bewohnenden des Zweifamilienhauses hatten das Objekt selbstständig verlassen können. Alle Personen waren unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 150’000 Franken. Die Brandursache ist unklar. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen hat das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen die Brandursachenermittlung aufgenommen. Im Einsatz standen nebst mehreren Patrouillen und Fachspezialisten der Kantonspolizei St.Gallen die Feuerwehr Rebstein mit rund 30 Personen, die Feuerwehr Altstätten mit fünf Angehörigen sowie der Rettungsdienst.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Bildquelle: Kapo St.Gallen

Für St.Gallen:

[catlist name="sg" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="st-gallen" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für St.Gallen: