DE | FR | IT

Zwei unbekannte Männer versuchen 17-Jährigen auszurauben – Zeugenaufruf

Heiligenhaus (Kreis Mettman). In Heiligenhaus versuchten zwei bislang unbekannte Männer am Montaghabend, 25. März 2024, einen 17-Jährigen auszurauben.

Um die Tat aufzuklären, bittet die Polizei um Hinweise.

Folgendes war geschehen:

Gegen 20:45 Uhr näherten sich zwei bislang unbekannte Männer einem 17-jährigen Heiligenhauser auf der Westfalenstraße auf Höhe der Hausnummer 24 und forderten diesen unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe von Bargeld und Handy auf. Zeitgleich erschien ein Zeuge, ein Freund des 17-Jährigen, woraufhin die Täter die Flucht in Richtung Heiligenhauser Innenstadt ergriffen.

Der Geschädigte kann die beiden Täter wie folgt beschreiben:

Täter 1:

  • circa 30 Jahre alt
  • zwischen 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • schlanke Statur
  • leichter Bartwuchs
  • Halbglatze
  • osteuropäisches Erscheinungsbild
  • bekleidet mit einer schwarzen Cargohose, einer blauen Jacke
  • sprach gebrochen deutsch sowie türkisch und bulgarisch/rumänisch

Täter 2:

  • circa 30 Jahre alt
  • circa 1,80 bis 1,85 Meter groß
  • schlanke Statur
  • Drei-Tage-Bart
  • osteuropäisches Erscheinungsbild
  • schwarze Kleidung (Hose, Cap, Jacke)
  • schwarze Jacke der Marke „Wellensteyn“
  • weiße Schuhe
  • Wodkaflasche in der Hand
  • sprach gebrochen deutsch/türkisch sowie türkisch und bulgarisch/rumänisch

Eine unmittelbar eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief negativ.

Die Polizei fragt:

  • Wer hat den Vorfall am Montagabend in Heiligenhaus an der Westfalenstraße beobachten können?

Hinweise nimmt die Polizei Heiligenhaus unter der Telefonnummer 02056 / 9312 -6150, jederzeit entgegen.

 

Quelle: Polizei Mettmann
Titelbild: Symbolbild © Polizei Mettmann

[xcatlist name="deutschland" numberposts=24 thumbnail=yes]