DE | FR | IT

Taxifahrer (50) mit Pfefferspray angegriffen – Kriminalpolizei ermittelt

Berlin-Lichtenberg. In der vergangenen Nacht wurde ein Taxifahrer in Lichtenberg durch eine Jugendliche mit einem Pfefferspray angegriffen.

Nach Angaben des 50-jährigen Taxifahrers beförderte er zwei weibliche Jugendliche zum U-Bahnhof Magdalenenstraße, wo sie nach Erreichen des Fahrtzieles gegen 23 Uhr die Bezahlung hinauszögerten.

Im Zuge dessen habe die Beifahrerin das Gesicht des Taxifahrers mit einem Pfefferspray besprüht und anschließend in das Handschuhfach sowie nach seinem Mobiltelefon gegriffen. Dem Taxifahrer gelang es, die Beifahrerin wegzudrücken und den Alarmknopf zu betätigen. Das beutelose Duo sei daraufhin in Richtung Schulze-Boysen-Straße geflüchtet.

Der Taxifahrer erlitt Augen- und Hautreizungen und wurde am Ort durch Rettungskräfte medizinisch versorgt. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 3 (Ost) übernahm die Ermittlungen.

 

Quelle: Polizei Berlin
Titelbild: Symbolbild © jg2000 – shutterstock.com

[xcatlist name="deutschland" numberposts=24 thumbnail=yes]