DE | FR | IT

Zermatt VS: Lawinenniedergang fordert Todesopfer – Ergänzung

Am 1. April 2024 ging abseits der Skipisten am Riffelberg eine Lawine nieder. Zwei Opfer wurden identifiziert.

Nach einer Vermisstmeldung wurde eine erneute Suche eingeleitet.

Ergänzung zur Medienmitteilung vom 2. April 2024.

In der Zwischenzeit konnten die verstorbenen Opfer formell identifiziert werden. Es handelt sich um einen 58-jährigen Schweizer sowie eine 25-jährige Kanadierin.

Am 2. April 2024 wurde der Kantonspolizei Wallis ein 30-jähriger Mann als vermisst gemeldet. Es ist davon auszugehen, dass auch dieser von der Lawine erfasst worden ist. Eine erneute Suchaktion im betroffenen Gebiet am gestrigen Nachmittag blieb erfolglos. Die Kantonspolizei steht in engem Kontakt mit den Angehörigen des Vermissten.

 

Quelle: Kantonspolizei Wallis
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Wallis

Für Wallis:

[catlist name="vs" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Wallis?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="wallis" numberposts=24 thumbnail=yes]