DE | FR | IT

24-Jährige attackiert Sohn (6) und einschreitende Reisende

Bietigheim-Bissingen. Am gestrigen Donnerstag (25.04.2024) verletzte eine 24-Jährige zunächst ihren Sohn und attackierte im Anschluss auch zwei hinzukommende Reisende am Bahnhof Bietigheim-Bissingen.

Gegen 23:00 Uhr befand sich die 24 Jahre alte somalische Staatsangehörige zunächst mit ihrem 6-jährigen Sohn auf Bahnsteig 5/6, wobei sie ihm plötzlich mit einem mit Wein gefüllten Tetra Pack auf den Kopf geschlagen haben soll.

Eine hinzukommende 45-jährige Reisende beobachtete den Vorfall und sprach die Mutter daraufhin bisherigen Informationen zu folge an. Die 24-Jährige soll umgehend aggressiv reagiert und die 45-Jährige durch einen Stoß gegen die Brust attackiert haben. Anschließend soll die mit über 1,7 Promille alkoholisierte Beschuldigte mit ihrem Sohn in die Unterführung gelaufen und dort in eine verbale Streitigkeit mit einem weiteren einschreitenden Reisenden geraten sein.

Laut den bisherigen Ermittlungen verlagerte sich der Streit auf den Bahnsteig 3/4 und anschließend in die Wartehalle, wobei die 24-Jährige den 29 Jahre alten Mann mehrfach bedroht und schließlich auch dreimal in das Gesicht geschlagen haben soll. Alarmierte Streifen konnten die in Ludwigsburg wohnhafte Mutter noch vor Ort antreffen und den entsprechenden polizeilichen Maßnahmen unterziehen.

Ihr leicht verletzter Sohn wurde durch die Einsatzkräfte in Obhut genommen. Die 24-jährige muss nun mit einem Strafverfahren wegen des Verdachts der Beleidigung und der Körperverletzung rechnen.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Titelbild: Symbolbild © Felix Marx – shutterstock.com

[xcatlist name="deutschland" numberposts=24 thumbnail=yes]