DE | FR | IT

Unbekannte beleidigen einen Mann und zeigen Hitlergruß

Berlin-Marzahn-Hellersdorf. Vorgestern Abend beleidigten zwei Unbekannte in Biesdorf einen Mann und zeigten ihm den sogenannten Hitlergruß.

Gegen 18 Uhr spazierte ein Mann am Biesdorf-Marzahner-Grenzgraben des Kienbergparks und wurde von zwei entgegenkommenden Männern zunächst belästigt.

Dem Vernehmen nach soll das Duo das äußere Erscheinungsbild des Mannes, der nach eigenen Angaben jüdischen Glaubens ist, verhöhnt haben. Als der 46-Jährige dem Duo deutlich gemacht haben wollte, dass er in Ruhe gelassen werden möchte, sei er von ihnen mit einer Vielzahl von Schimpfwörtern beleidigt worden.

Gleichzeitig sollen sie ihm den sogenannten Hitlergruß gezeigt haben. Ein vermeintlicher Freund der Tatverdächtigen sei nebst drei weiteren Zeugen dazu gestoßen und habe das Duo von weiteren Handlungen abgehalten.

Alarmierten Einsatzkräften gegenüber wollten die Zeugen die Tatverdächtigen jedoch nicht namhaft machen. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamts Berlin hat die Ermittlungen übernommen.

 

Quelle: Polizei Berlin
Titelbild: Symbolbild © de-nue-pic – shutterstock.com

[xcatlist name="deutschland" numberposts=24 thumbnail=yes]