DE | FR | IT

Rickenbach LU: 150 Liter Diesel laufen nach Selbstunfall aus

Ein Sattelmotorfahrzeug ist gestern Nachmittag in Rickenbach rückwärts auf einen Parkplatz gefahren.

Dabei streifte der Tank des Aufliegers den Boden und wurde beschädigt, worauf ca. 150 Liter Diesel ausliefen. Ein Teil davon floss im Meteorschächte und gelangte so in den Rickenbach.

Am Mittwoch (30. April 2024, ca. 14:20 Uhr) fuhr in Rickenbach ein Sattelmotorfahrzeug von der Dorfstrasse rückwärts über das Trottoir auf einen leicht abfallenden Parkplatz. Bei diesem Manöver streifte der Tank des Aufliegers den Boden und wurde beschädigt. In der Folge liefen ca. 150 Liter Diesel aus. Dieser gelangte teilweise in Meteorschächte und von dort in den Rickenbach. Durch die Feuerwehr wurden mehrere Ölsperren errichtet. Fische und andere Lebewesen im Rickenbach nahmen nach bisherigen Erkenntnissen keinen Schaden. Der Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.

Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Michelsamt, Mitarbeitende der Dienststelle Umwelt und Energie und der Fischereifachstelle der Dienststelle Landwirtschaft und Wald des Kantons Luzern sowie zwei private Reinigungsfirmen.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Für Luzern:

[catlist name="lu" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="luzern" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Luzern: