DE | FR | IT

Kletterunfall – Mann (28) stürzt ab und verletzt sich

Mixnitz. Im „Grazer-Bergland“ ereignete sich Mittwochnachmittag, 1. Mai 2024, ein Kletterunfall.

Der Rettungshubschrauber C17 transportierte einen 28-Jährigen in das UKH-Graz.

Eine Dreierseilschaft kletterte am „Rampenwulst“ den sogenannten „Roten Karmin“. Bei dieser Klettertour im oberen fünften Schwierigkeitsgrad kam der 28-jährige „Vorsteiger“ gegen 14.30 Uhr aus eigenem Verschulden zu Sturz.

Seine beiden Kletterkameraden konnten den „Vorsteigersturz“ halten und Erste-Hilfe-Maßnahmen setzen. Die Crew des Rettungshubschraubers konnten den Mann mittels Tau aus der Felswand retten und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus transportieren. Die Alpinpolizei Hochsteiermark führte die Erhebungen.

Ein Fremdverschulden liegt nicht vor.

 

Quelle: LPD Steiermark
Titelbild: Symbolbild © Wirestock Creators – shutterstock.com

[xcatlist name="oesterreich" numberposts=24 thumbnail=yes]