DE | FR | IT

Gümligen BE: Wohnung nach Brand unbewohnbar

Am Samstagabend ist im Dachgeschoss in einem Nebengebäude eines Mehrfamilienhauses in Gümligen ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.

Die betroffene Wohnung ist aktuell nicht bewohnbar. Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens sind im Gang.

Am Samstag, 4. Mai 2024, kurz nach 22.05 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass in Gümligen (Muri bei Bern) an der Worbstrasse auf Höhe Hausnummer 190, im Nebengebäude eines Einfamilienhauses im Dachgeschoss ein Brand ausgebrochen sei. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte stellten vor Ort fest, dass Feuer aus einem Zimmer drang. Die Angehörigen der Feuerwehren Allmendingen Muri Gümligen, Ittigen, Bolligen sowie Schutz und Rettung Bern konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen.

Mehrere Bewohner der angrenzenden Wohnungen mussten für kurze Zeit evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Der oberste Stock wurde durch den Brand stark beschädigt wobei die Wohnung aktuell nicht mehr bewohnbar ist. Eine alternative Unterbringungsmöglichkeit konnte für die Betroffenen organisiert werden.

Der Verkehr auf der Worbstrasse musste für die Dauer des Einsatzes mehrere Stunden gesperrt werden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache und Höhe des Sachschadens aufgenommen.

 

Quelle: Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland / Kantonspolizei Bern
Bildquelle: Kantonspolizei Bern

Für Bern:

[catlist name="be" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="bern" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Bern: