DE | FR | IT

Bewaffneter Raubüberfall auf Postfiliale – Kripo bittet um Hinweise

Köln. Nach dem Überfall auf eine Postfiliale am Dienstagmorgen (7. Mai) auf der Altonaer Straße in Köln-Longerich sucht die Polizei nach einem etwa 18 Jahre alten und etwa 1,70 Meter großen Mann.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der Unbekannte gegen 8.45 Uhr den Kiosk – in dem sich die Postfiliale befindet – auf der Altonaer Straße betreten und mit einer Schusswaffe in der Hand die Herausgabe von Bargeld gefordert.

Als die 51-jährige Angestellte auf den offenstehenden leeren Tresor zeigte, flüchtete der mit einem dunklen Kapuzenpullover gekleidete Angreifer zu Fuß in Richtung Neusser Straße.

Mehrere Zeugen hatten den Unbekannten kurz vor Betreten des Kioskes beobachtet. Laut Beschreibung soll der Gesuchte zur Tatzeit eine schwarze Jogginghose mit drei weißen Streifen getragen haben.

Hinweise zur Identität oder dem Aufenthaltsort des Tatverdächtigen nehmen die Ermittler vom Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

 

Quelle: Polizei Köln
Titelbild: Symbolbild © Nehris – shutterstock.com

[xcatlist name="deutschland" numberposts=24 thumbnail=yes]