DE | FR | IT

St. Margrethen SG: Selbstunfall – hoher Sachschaden an drei parkierten Autos

Am Dienstag (07.05.2024), um 15:50 Uhr, ist es auf der Industriestrasse zu einem Selbstunfall gekommen.

Eine 37-jährige kam mit ihrem Auto von der Strasse ab und kam damit auf drei parkierten Autos zum Stillstand. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Eine 37-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf der Industriestrasse in Richtung St. Margrethen Zentrum. Auf Höhe der Einmündung Grasbräustrasse geriet ihr Auto nach rechts und es prallte in den Randstein.

Durch die Kollision wurde das Auto nach links abgewiesen. Gemäss eigenen Aussagen betätigte sie mutmasslich das Gaspedal währenddessen ihr Auto den linken Fahrstreifen und das linke Trottoir überquerte. Anschliessend fuhr ihr Auto über einen Vorplatz und kollidierte frontal mit einem Jungbaum und einem Holzpfahl.

Danach kam ihr Auto auf mehreren parkierten Autos zum Stillstand. Das Auto der 37-Jährigen sowie die drei parkierten Autos erlitten einen hohen Schaden. Es entstand Sachschaden von knapp 60’000 Franken.




 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Für St.Gallen:

[catlist name="sg" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="st-gallen" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für St.Gallen: