DE | FR | IT

Küttigen AG: Zwei Führerausweise auf der Stelle abgenommen

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle an der Staffelegg waren zwei Lenker so schnell, dass ihnen die Kantonspolizei den Führerausweis auf der Stelle abnahm.

Weiteren fünf droht der spätere Führerausweisentzug.

Mit einem Lasermessgerät führte die Kantonspolizei Aargau am Samstag, 11. Mai 2024, auf der Staffeleggstrasse oberhalb von Küttigen eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Auf dieser Ausserortsstrecke sind 80 km/h erlaubt. Bei sonnigem Frühlingswetter am schnellsten unterwegs war der 28-jährige Lenker eines Audi, der mit 139 km/h gemessen wurde. Die Kantonspolizei stoppte und verzeigte ihn sogleich. Auch nahm sie ihm den Führerausweis vorläufig ab.

Seinen Führerausweis ebenfalls auf der Stelle abgeben musste der 52-jährige Lenker eines Mini, der mit 129 km/h erfasst worden war.

Nach der Verzeigung einstweilen weiterfahren durften weitere vier Automobilisten sowie ein Motorradfahrer. Mit Geschwindigkeit zwischen 114 und 119 km/h waren aber auch sie so schnell, dass ihnen der spätere Führerausweisentzug durch das Strassenverkehrsamt droht.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Für Aargau:

[catlist name="ag" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="aargau" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Aargau: